5. Wirbelsäulenschmerzkongress München, 26. November 2016, Arabella Sheraton

Dr. med. Reinhard SchneiderhanLiebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste,

 

zum diesjährigen fünften Wirbelsäulenschmerzkongress in München darf ich Sie sehr herzlich einladen. Ich freue mich, Ihnen auch in diesem Jahr wieder wegweisende Vorträge ankündigen zu können. Wir haben zu vielen aktuellen Themen rund um die Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen namhafte Spezialisten ihres Fachs als Referenten gewonnen. Freuen Sie sich mit uns auf ihre Vorträge und eine anregende Diskussion.

 

Der chronische Schmerz und neue Ansätze zu seiner Therapie stehen unverändert im Mittelpunkt unseres Kongresses. Gelten Rückenschmerzen doch nach wie vor als die häufigste Erkrankungsursache bei Beschwerden des Bewegungsapparates mit steigender Tendenz und einem großen Chronifizierungspotenzial.

 

Diesen Schmerz zu besiegen, auch wenn es ausweglos erscheint, ist und bleibt die größte Herausforderung auf unserem gemeinsamen Fachgebiet. Wir erwarten die Vorträge zum aktuellen Stand der Thematik mit Spannung. Dr. med. Cordelia Schott nimmt sich in diesem Jahr in besondere Weise der Schmerztherapie an.

 

5. Wirbelsäulenschmerzkongress - 100% Fachkompetenz

logo_nevro-with-R-v3

Verschiedene minimal-invasive Verfahren haben ebenso wie die klassischen offenen Operationen bei der Therapie von Wirbelsäulenschmerzen nach wie vor große Bedeutung. Welche Erfahrungen Spezialisten auf diesen Gebieten im vergangenen Jahr gesammelt haben, stellen Ihnen die Referenten der entsprechenden beiden Themenblöcke aktuell vor.

 

Als weiteres Schwerpunktthema unseres Kongresses hat sich die Berufspolitik nun schon gut etabliert. Wir dürfen uns auch in diesem Jahr wieder auf ein umfassendes Update zu verschiedenen Themen freuen, mit denen wir bei der Zusammenarbeit mit Leistungsträgern und andern Partnern tagtäglich konfrontiert sind.

 

Unser Engagement für möglichst gute Rahmenbedingungen in der Praxis, bei der Therapie von oft chronischen Wirbelsäulenschmerzpatienten, ist ungebrochen. Der regelmäßige Austausch untereinander leistet dazu einen nicht zu unterschätzenden Beitrag.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns viele neue Informationen und eine anregende
Diskussion. Herzlich Willkommen in München!

 

Ihr Dr. med. Reinhard Schneiderhan

 

Präsident der Wirbelsäulenliga e. V.
Ärztlicher Leiter Regionales Schmerzzentrum der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) – München/Taufkirchen

 

pdf-icon Programm Wirbelsäulenschmerzkongress >> HIER

 

 

Der Kongress ist bei der Bayerischen Ärztekammer mit 6 Punkten zur Zertifizierung beantragt

 
 

>> direkter Link zur Onlineanmeldung